Mittwoch, 02. Oktober 2019

Schattenmann (Wuppertal Underground)

Schattenman.
Diesen Namen haben Frank Herzig und seine drei Mitstreiter nicht willkürlich festgelegt. Denn der Name ist tatsächlich Programm. In den Songs geht es im übertragenen Sinne um Licht und Schatten. Ganz besonders gilt das aber auch für die Konzerte von Schattenmann. Sie spielen unwahrscheinlich gerne mit Licht- und Schatteneffekten. Und die vier Musiker denken sich immer etwas neues aus. Neben Schwarzlicht-Effekten, die es seit der ersten Stunde zu sehen gibt, sind auf den Festival-Shows die pyrotechnischen Effekte eingeschlagen wie eine Bombe.
Auf der aktuellen Tour werden Armbänder an alle Gäste verteilt. Die Armbänder leuchten während der Show dann an den passenden Stellen gleichzeitig und in der passenden Farbe zur Lichtstimmung auf der Bühne auf. Und so werden auch die Gäste zum Teil der Lichtshow! Ein großartiger Effekt. Man hat das Gefühl, das so die "Grenze" zwischen Bühne und Zuschauerraum ein Stück weit verschwindet.

Mittwoch, 02. Oktober 2019
Joomla templates by a4joomla
X

Right Click

No right click